Die Bedeutung von Enzymen


Enzyme auf einen Blick:

  • Beteiligung an jedem Stoffwechselvorgang (Biokatalysatoren)
  • wichtige Rolle bei Heilung von Entzündungen und Verletzungen
  • Unterstützung, Stabilisierung, Regulierung und Ausbalancierung des Immunsystems
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Reduktion von Schmerzen und Schwellungen
  • natürliches Anti-Aging
  • Bekannte Enzyme Papain, Bromelain, Lysozym, Trypsin und Chymotrypsin

Die Bedeutung von Enzymen für den menschlichen Organismus

Enzyme sind biologische Katalysatoren, die an nahezu allen Reaktionen im menschlichen Körper maßgeblich beteiligt sind. Sie sorgen für einen geregelten Ablauf aller Stoffwechselvorgänge und ermöglichen Leben in seiner heutigen Form. Zelluläre Reaktionen, die ohne katalytische Wirkung der Enzyme Minuten oder Stunden bräuchten, laufen unter Enzymbeteiligung in Sekunden oder Minuten ab.

Auch bei Reaktionen des menschlichen Immunsystems spielen Enzyme für den richtigen Ablauf eine wichtige Rolle.Ist der Körper gezwungen, Belastungen auf das Immunsystem zu überwinden, spielen Enzyme hierbei eine entscheidende Rolle.

Normalerweise werden Enzyme als Eiweiß vom Körper selber gebildet, allerdings nimmt diese Produktion ab dem 30. Lebensjahr stark ab durch ungesunde Lebensweise, Vitalstoffmangel oder durch starkes Rauchen kann ein möglicher Enzymmangel noch vergrößert werden.

So kann eine Enzymtherapie dazu beitragen, einen Enzymmangel zu kompensieren, einzelne Komponenten des Immunsystems zu aktivieren, sowie einen intakten zellulären Stoffwechsel aufrecht zu halten.

Gerade bei Patienten mit rheumatischen Beschwerden oder ernährungsbedingten Mangelzuständen kann eine Substitution von Enzymen dazu beitragen, Stoffwechsel und Immunsystem zu unterstützen und mithelfen, dass physiologische Reaktionen wieder gerichtet ablaufen können.

Für weitere Informationen verweisen wir auf spezielle Patientenseminare die Sie unter „Termine“ erfahren.

Enzyme